• Home
  • Stellenangebote
  • Ausbildung zum Zimmerer

 Wir bilden aus

 

Aus welchem Holz solltest Du geschnitzt sein, wenn Du diesen Beruf ergreifen willst?  Zimmerer müssen bei komplizierten Bauplänen durchblicken und sich die Zeichnungen räumlich vorstellen können. Längst Einzug gehalten haben in die Holzbaubetriebe der Computer für die Arbeitsvorbereitung und zur Erstellung technischer Zeichnungen sowie CNC - gesteuerte Maschinen für die Fertigung der Bauteile. Der Umgang mit dieser Technik ist heute Stand der Ausbildung und ein Muss bei der Abwicklung von Holzbauaufträgen. Aber auch Handarbeit ist nach wie vor gefordert. Zimmerer ist eben ein moderner Beruf mit alter Tradition.

Um herauszufinden, ob eine Ausbildung zum Zimmerer oder zur Zimmerin das Richtige für Dich ist und Dir Spaß machen wird, solltest Du folgende Fragen mit ja beantworten können:

  1. Du arbeitest gern mit dem Werkstoff Holz
  2. Du arbeitest gern körperlich
  3. Du hast Spaß an Techniken und am Umgang mit Maschinen
  4. Du hast Spaß am Handwerklichen Arbeiten
  5. Du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  6. Du bist fit im Rechnen und Zeichnen
  7. Du hast einen Hauptschul- oder Realschulabschluss
  8. Du hast Spaß im Team etwas zu erreichen

Nicht vorgeschrieben, aber in der Regel empfohlen, ist ein zweiwöchiges Betriebspraktikum, um einen Einblick in die Betriebsabläufe zu bekommen.

Ausbildungsinhalte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Auftragsübernahme, Leistungserfassung, Arbeitsplan und Ablaufplan
  • Einrichten, Sichern und Räumen von Baustellen
  • Herstellen von Holzkonstruktionen, Treppen usw.
  • Einbauen von Dämmstoffen für den Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz
  • Herstellen von Unterkonstruktionen und Bekleidungen von Wänden
  • Herstellen, Einbauen und Befestigen von Bauteilen
  • Bedienen und Warten von Holzbearbeitungsmaschinen und Werkzeugen
  • Erhalten und Instandsetzen von Holzkonstruktionen
  • Qualitätssichernde Maßnahmen und Berichtswesen

 

Ausbildungsablauf


Duales Ausbildungssystem in 3 Bereichen

Abwechselnd zwischen Berufsschule, Ausbildungsbetrieb und überbetrieblicher Ausbildung im Lehrbauhof

Ausbildungsdauer: 3 JahreG

Zwischenprüfung: Während der Berufsausbildung ist eine Zwischenprüfung durchzuführen. Sie soll am Ende des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden.

Abschluss- und Gesellenprüfung: Die Ausbildung schließt mit einer Gesellen-/Abschlussprüfung ab.

Über Uns

Unser Unternehmen mit Sitz in der Landeshauptstadt Thüringens blickt auf eine langjährige Erfahrung im traditionellen und modernen Holzbau zurück.

Seit der Firmengründung im Jahre 1996 stellen sich die Firmengründer Zimmerermeister Jens-Uwe Eckardt und Zimmerermeister / Restaurator Andre Rothhardt stets den wachsenden Anforderungen am Markt. Mit neuen Technologien im Holzbau konnte sowohl die Produktivität als auch die Qualität stetig gesteigert werden.

Dies gelingt durch ein Team von qualifizierten Mitarbeitern. Dabei spielt die Ausbildung zum Zimmerer und die Weiterbildung unserer Belegschaft eine wichtige Rolle.


Zimmerei Eckardt & Rothhardt GmbH

Hans-Sailer-Str. 52, 99089, Erfurt
Tel: +49(361) 7315753
Fax: +49(361) 7315770
info@zimmerei-er.de


Ihre Rechte in unserem Unternehmen finden Sie unter: https://zimmerei-er.de/impressum/datenschutz
Wenn Sie weitere Informationen benötigen, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzverantwortlichen wenden.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, unsere Website direkt zu besuchen, senden wir Ihnen die Datenschutzerklärung selbstverständlich gerne per E-Mail oder postalisch zu.

0
geteilt